Die Führerscheinklasse “A2”

Der “Motorrad” Führerschein bis 35 kW

 

Klasse A (beschränkt)

 

Was darf ich fahren?

 

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer Motorleistung von maximal 35 kW. Das Verhältnis zwischen Leistung und Leermasse darf maximal 0,2 kW / kg betragen.

 

 

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symetrisch angeordneten Rädern und einem Hubraum bei Verbrennungsmotoren von mehr als 50 cm³ und  / oder einer Bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h. Die Leistung darf maximal 15 kW betragen.

 

Wie alt muss ich mindestens sein?

 

18 Jahre

 

Muss ich im Vorbesitz einer anderen Führerscheinklasse sein?

 

Nein

 

Welche Führerscheinklasse beinhaltet diese Klasse?

 

A1, AM

 

Wie lange dauert die Ausbildung?

 

Theoretischer Unterricht:

 

 

12 Doppelstunden (90 Minuten) Grundstoff

 

 

 

bei Erweiterung: 6 Doppelstunden (90 Minuten) Grundstoff

 

 

4 Doppelstunden (90 Minuten) Zusatzstoff

 

 

 

Beim Aufstieg von A1 nach A2, ist bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der niedrigeren Klasse kein Theoretischer Unterricht vorgeschrieben.

 

 

Praktischer Unterricht:

 

 

Grundausbildung (Die Anzahl der Fahrstunden ist von ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt abhängig)

 

 

5 Fahrstunden (45 Minuten) Überland

 

 

4 Fahrstunden (45 Minuten) Autobahn

 

 

3 Fahrstunden (45 Minuten) bei Dunkelheit

 

 

 

Bei der Erweiterung von Klasse A1 nach A2 ist folgendes zu beachten:

 

 

 

Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der niedrigeren Klasse ist keine Praktische Ausbildung vorgeschrieben. Allerdings muß sich der Fahrlehrer, bevor er den Bewerber zu Prüfung vorstellt, davon überzeugen, dass dieser die notwendigen Kenntisse und Fähigkeiten besitzt.

 

 

 

 

 

 

 

Besitzt der Bewerber die niedrigere Klasse noch nicht seit mindestens zwei Jahren, ist die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten reduziert auf:

 

 

 

3 Fahrstunden (45 Minuten) Überland

 

 

 

2 Fahrstunden (45 Minuten) Autobahn

 

 

 

1 Fahrstunde (45 Minuten) bei Dunkelheit

 

Welche Prüfung muss ich ablegen?

 

Theoretische Prüfung:

 

 

Fragebogen mit 30 Fragen (maximal 10 Fehlerpunkte)

 

 

 

bei Erweiterung: Fragebogen mit 20 Fragen (maximal 6 Fehlerpunkte)

 

 

 

Die Theoretische Prüfung entfällt, bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1.

 

 

Praktische Prüfung:

 

 

Dauer mindestens 60 Minuten

 

 

 

 

 

 

Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1:

 

 

 

Dauer mindestens 40 Minuten

 

 

 

Bei der Erweiterung von Klasse A1 auf A2 darf die Praktische Prüfung bereits einen Monat vor Ablauf des zweijährigen Vorbesitzes der niedrigeren Klasse abgelegt werden.

 

Welche Unterlagen benötige ich für den Führerscheinantrag?

 

- Biometrisches Passbild

 

- Sehtest

 

- Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort

 

- Nachweis über Tag und Ort der Geburt

 

Außerdem:

 

- Die Fahrerlaubnis wird unbefristet erteilt

 

 

- Führerscheindokumente, die

 

 

- ab dem 19.01.2013 ausgestellt werden, sind auf 15 Jahre befristet

 

 

- vor dem 19.01.2013 ausgestellt wurden, müssen bis spätestens 19.01.2033 umgetauscht werden

 

 

(zur Verlängerung wird nur ein Passbild benötigt)